Top

Yoga

Yoga ist eines der ältesten Systeme der Welt, das Körper, Geist und Seele vereint und die persönliche Entwicklung fördert. Gerade heute sind die von den Yogis entwickelten Methoden von unschätzbaren Wert, um Stress und Anspannungen abzubauen, den Körper gesund zu halten und mit Energie aufzuladen. Ein ruhiger und klarer Geist wird sich durch die regelmäßige Yogapraxis entwickeln.

Praxis für Körper und Geist
Die klassischen Yogaübungen (Asanas) wirken auf alle Körperregionen. Sie strecken und kräftigen Muskeln und Gelenke, entspannen die Wirbelsäule und gleichen zusätzlich noch die Funktion der inneren Organe, Drüsen und Nerven aus. Körperblockaden und Verspannungen werden gelöst, der Energiefluss im Körper wird aktiviert. Über diese Art von Körperarbeit kann der Geist konzentriert und entspannt werden.

 

Entspannung
Jede Yogastunde  wird mit einer tiefen Entspannungsphase  abgeschlossen. Alle Körpersysteme vom Bewegungsapparat bis hin zum Nervensystem einschließlich der mentalen Ebene werden vollkommen entspannt.

Atmung
Die Yogaatmung (Pranayama) lehrt wie die gesamte Atemkapazität genützt werden kann. Der Geist wird klar und der Körper wird mit Energie aufgeladen.

Meditation
Innere Ruhe, Zufriedenheit und seelische Ausgeglichenheit kann durch eine regelmäßige Meditationspraxis erreicht werden. Das eigene Selbst, unsere wahre innere Natur wird nach und nach erkannt.

(Jochen Maier im Frühjahr 1994)